PM Glashaus e.V. 14.01.2008

PRESSEMITTEILUNG

Kunst im öffentlichen Raum, Kunst für Dr. Caligari

Ergeb­nis der Ideen­fin­dungs­phase des offe­nen Kunstwettbewerbs

Gegen­stand des Wett­be­werbs „Kunst für Dr. Cali­gari“ war die Gestal­tung der dem Platz zuge­wand­ten Gie­bel­wand, sowie des Cali­ga­ri­plat­zes vor dem Gebäude der Brot­fa­brik, wobei die Ein­rei­chun­gen durch den Film „Das Cabi­net des Dr. Cali­gari“ inspi­riert wer­den sollten.

Trotz einer Ver­län­ge­rung der Abga­be­frist wur­den weit­aus weni­ger Ent­würfe als erwar­tet ein­ge­reicht. Nichts­des­to­trotz soll – wie geplant – ein zwei­stu­fi­ges Wett­be­werbs­ver­fah­ren durch­ge­führt werden.

In Anleh­nung an das oben genannte Thema haben fol­gende 11 Künst­ler zu die­sem Wett­streit einen Ent­wurf vorgelegt:

Chris­tine Baum­stark, Jea­nette Kipka, Kathi Sarue/Ernst J. Petras, Georg Jan­thur, Patrick Huber, plus­mi­nu­sacht, Ralf Priess, Sany Brauer/Wojtek Hoeft, Susanne Koheil, Wal­ter Gramming, Wolf von Waldow.

Die ein­ge­gan­ge­nen 11 Pro­jekte wur­den im Kino Del­phi auf­ge­baut und als Aus­stel­lung „Kunst für Dr. Cali­gari“ prä­sen­tiert. Die Aus­stel­lungs­er­öff­nung dazu fand am 06. Dezem­ber 2007 statt.
Die Jury­sit­zung, die über den Fort­gang des Wett­be­werbs und des­sen Gewin­ner ent­schei­den sollte, tagte am 12. Dezem­ber 2007.
Die aus­ge­stell­ten Modelle der Teil­neh­mer wur­den durch das Preis­ge­richt im Kino Del­phi begut­ach­tet und unter ver­schie­de­nen Kri­te­rien, wie künst­le­ri­scher Anspruch, Gestal­tung und Rea­li­sier­bar­keit bewertet.

Fol­gende vier Teilnehmer/innen bzw. Teams wur­den durch die Preis­rich­ter für die zweite Stufe des Ver­fah­rens ausgewählt:
Ralf Priess, Jea­nette Kipka, Sanya Bauer / Woj­tek Hoeft sowie die Künst­ler­gruppe plusminusacht.
Die vier Pro­jekte sol­len noch mit jeweils unter­schied­li­chen Auf­la­gen ver­än­dert bzw. opti­miert werden.

Für den nächs­ten Ein­sen­de­schluss ist der 25. Februar ange­setzt. Die nächste Jury­sit­zung soll vor­rau­sicht­lich Anfang März stattfinden.

Allen Teil­neh­mern des Wett­be­werbs „Kunst für Dr. Cali­gari“ gilt unser herz­li­cher Dank.

Brot­fa­brik, Januar 2008

Der Glas­haus e.V. bedankt sich bei Frau Doro­thea Strube für die Vor­prü­fung und kunst­wiss­ent­schaft­li­che Beglei­tung des Wett­be­werbs und bei Frau Johanna Tietz für die enga­gierte Projektassistenz.

Scroll to Top